Wie pflege ich Waren?

 

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Pflege gekaufter Kleidung und Accessoires.

TIPPS UND RATSCHLÄGE

WASCHEN

SCHUHE

SYMBOLE

 


 


1. TIPPS UND RATSCHLÄGE

  • immer nach den Angaben auf dem eingehefteten Etikett pflegen
  • eine hohe Behandlungstemperatur ist für jedes Material schädlich
  • wir empfehlen, Kleidung auf links zu waschen und zu bügeln
  • sind Sie sich der Behandlungsart nicht sicher oder können Sie den Schmutz nicht entfernen, experimentieren Sie ich und lassen Sie die Kleidung professionell reinigen
  • das Trocknen der Kleidung bei direkter Sonnenstrahlung birgt die Gefahr von Farbänderung
  • bei abnehmbaren Hosenbeinen empfehlen wir, Hosenbeine mit Hosen zu waschen, um die gleiche Farbe beizubehalten, ähnlich waschen Sie auch Jacken mit abnehmbarer Kapuze oder Ärmeln
  • verwenden Sie keine Fleckenentferner - es kann zur Verfärbung kommen
  • verwenden Sie keine Universalwaschmittel mit bleichenden und aufhellenden Inhaltsstoffen
  • Textilzubehör ist genauso wie Kleidung zu pflegen

 


 

2. WIE WÄSCHT MAN DIE KLEIDUNG RICHTIG?

Halten Sie ich immer nach den Angaben auf dem eingehefteten Etikett, Sie können die Produkte in der Waschmaschine bei einer auf dem Produktetikett angegebenen Temperatur und im verkürzten Waschprogramm waschen. Verwenden Sie keine Weichspüler für Funktionsprodukte und weichen Sie die Produkte vor dem Waschen in einer Waschlösung nicht ein. Die Kleidung kann gemäß dem angegebenen Temperatursymbol gebügelt werden. Nach mehrmaligem Waschen können Sie die Wasserabweisung wiederherstellen, indem Sie eines der empfohlenen Imprägniermittel auftragen.

 

Handwäsche von Materialien

Wenn wir die Lösung für Handwäsche vorbereiten, ist eine perfekte Auflösung des Waschmittels niemals garantiert. Es kommt auch vor, dass der Kunde Wasser in die Badewanne einlässt, dort die Wasche gibt und Waschpulver darüber tut. Es ist klar, dass dies die Farbe des Stoffes beeinträchtigt und Reklamationsprobleme verursacht. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Handwäsche nicht gestattet ist. Bei Anwendung spezieller flüssiger Waschmittel, wenn der Hersteller zur Handwäsche empfiehlt, sollte es keine Probleme geben, wenn die Anweisungen befolgt werden.

 

Verwendung von Weichspüler

Weichspüler beeinträchtigt die wasserabweisende Aufbereitung des Stoffes. Weichspüler darf für Produkte mit der Funktion der Undurchlässigkeit, Atmungsaktivität und Windbeständigkeit, also für technische Materialien nicht verwendet werden.

 

Verfahren beim Waschen von Membrankleidung

Wir empfehlen, in einem speziellen Waschmittel zu waschen, z. B. TECH WASH von Nikwax. Immer befolgenden Sie das vom Hersteller des Waschmittels angegebene Verfahren.

 

Aufbereitung der Imprägnierung

Jede Kleidung sollte imprägniert werden, wenn Wasser auch bei leichtem Regen in die Stoffoberfläche eindringt. Es ist geeignet, die Imprägnierung nach 5 Waschvorgängen wiederherzustellen.

 

Pflege von Strickwaren

Waschen Sie das Produkt mit den gleichen Farben in der üblichen Menge Pulver und einem schonenden Waschprogramm, gefolgt von Schleudern. Das Produkt ist vor dem Waschen nicht einzuweichen. Waschen Sie es auf links und mit geschlossenen Reißverschluss. Nach dem Waschen dehnen Sie Hose, bzw. Ärmel oder Rücken, während das Produkt nass ist (das Einschrumpfen vermeiden), hängen Sie es los und lassen Sie es trocknen. Die Produkte werden immer auf links und nie in der direkten Sonne getrocknet. Lassen Sie das Produkt vor oder nach der Wäsche nie im Wasserbad. Achten Sie darauf, dass das Produkt frei hängt und gleich nach der Wäsche gleichmäßig trocknet. Max. Einschrumpfen 3-5%.

 

Pflege der gewobenen Waren

Das Produkt ist separat zu waschen. Geben Sie die übliche Menge Pulver in die Waschmaschine und stellen Sie ein schonendes Waschprogramm, gefolgt von Schleudern. Verwenden Sie keinen Weichspüler, damit beeinträchtigen Sie die Funktion des Materials. Das Produkt vor dem Waschen nicht einweichen. Hängen Sie das Produkt nach dem Waschen und kurzen Schleudern sofort frei auf, z. B. über eine Heizung oder eine andere Quelle mäßig konstanter Wärme, und lassen Sie es gleichmäßig trocknen (nicht direkt auf die Heizung legen). Nicht in der Sonne trocknen. Lassen Sie das Produkt vor oder nach der Wäsche während einer längeren Zeit nicht im Wasserbad. Achten Sie darauf, dass die Wäsche frei hängt und gleich nach dem Waschen und Schleudern gleichmäßig trocknet.

 


 

3. WIE SIND IHRE SCHUHE RICHTIG ZU PFLEGEN:

In Gegenwart besteht in den EU-Ländern und auch in unserem Land die Verpflichtung, die in den Hauptteilen des Schuhwerks verwendeten Materialien zu kennzeichnen, meist in Bildform - die sogenannten Piktogramme.

Bezeichnungen und entsprechende Piktogramme für Teile eines Schuhwerks:

  • AUSSENSCHAFTMATERIAL
  • FUTTER UND BRANDSOHLE
  • LAUFSOHLE

Dank diesen Piktogrammen kann man schon selbst schätzen, was man von den Schuhen erwarten kann und wie sie gepflegt werden müssen.

 

Imprägnierung

Vor der Verwendung der Imprägnierungsmittel müssen die Schuhe zuerst gereinigt werden. Alles was wir brauchen, ist ein feuchtes Tuch für die Oberfläche der Schuhe, eine Bürste, Wasser und Reinigungsmittel für die Laufsohle. Wir lassen die Schuhe ausreichend trocknen, d. h. nicht bei einer direkten Wärmequalle (nicht auf Heizkörper, zum Kamin usw. stellen), sondern frei in einem warmen Raum. Erst dann müssen die Schuhe imprägniert werden. Es ist ratsam, auch neue Schuhe zu imprägnieren, um sicherzustellen, dass Schmutz besser entfernt und gereinigt wird. Wir wählen die Art der Imprägnierung je nach dem Oberflächenmaterial - nur Lackleder wird nicht imprägniert.

 

Glattes und poliertes Leder

Zuerst entfernen wir Schmutz von den Schuhen mit einer geeigneten Bürste, einem weichen Tuch oder einem feuchten Schwamm. Die Wasserabweisung Ihrer Schuhe kann mit Imprägnierwichsen erhöht werden. Wenn die Schuhe nass werden, reinigen und trocknen Sie sie rechtzeitig und wichsen Sie sie mit einer Wichse ein, die für die jeweilige Ledersorte entwickelt wurde.

 

Veloursleder und Nubuk

Der Schmutz wird mit einer Kreppbürste oder einem speziellen Gummi entfernt. Für gereinigte Schuhe verwenden Sie spezielle farblose und farbige Sprays, die das notwendige Fett liefern und wasserabweisend sind, z. B. Sprayimprägnierung.

 

Lackleder

Den Schmutz mit einem feuchten Tuch entfernen, vor Frost mit speziellen Mitteln für Lackleder schützen.

 

Textilmaterialien

Durch Bürsten reinigen, je nach der Art von Textil und Verunreinigung auch nass abwischen, Fettflecken mit einem Fleckenentferner für Textil reinigen. Mit einem Textil-Imprägnierspray imprägnieren.

 

Synthetische Materialien

Diese Schuhe sind wartungsarm. Sie werden mit einem feuchten Tuch abgewischt, bzw. mit einem leichten Saponat und trocken abgewischt. Schuhe müssen nicht gewichst werden. Schützen Sie das Oberteil der Schuhe vor dem direkten Kontakt mit scharfen und rauen Gegenständen. Den Temperaturen über 40 °C nicht aussetzen.

 

Abschließende Tipps:

  1. Verwenden Sie immer einen Schuhlöffel, wenn Sie geschlossene Schuhe tragen, um zu verhindern, dass die Ferse bricht.
  2. Schuhe nie in einer Waschmaschine waschen.
  3. Schuhe nie direkt an einer Wärmequelle trocknen.
  4. Die Lebensdauer der Schuhe ist nicht unbegrenzt, wechseln Sie deshalb die Schuhe und tragen Sie nicht immer die gleiche.
  5. Tragen Sie richtige Schuhe für jeden Zweck.

 


 

4. BEDEUTUNG DER SYMBOLE AUF DEN ETIKETTEN:

WASCHSYMBOLE

BÜGELSYMBOLE

TROCKNENSYMBOLEÍ

BLEICHENSYMBOLE

REINIGUNGSSYMBOLE

 


 

WASCHSYMBOLE Verfahren zum Waschen von Wäsche und Textilien
Praní prádla v pračce při maximální teplotě 95°C Maschinenwäsche bei der Höchsttemperatur von 95°C und unter normaler mechanischer Einwirkung.Normales Spülen und normales Wäscheschleudern.
Praní prádla v pračce při maximální teplotě 60°C Maschinenwäsche bei der Höchsttemperatur von 60°C und unter normaler mechanischer Einwirkung. Normales Spülen und normales Wäscheschleudern.
Praní prádla v pračce při maximální teplotě 60°C Maschinenwäsche bei der Höchsttemperatur von 60°C und unter eingeschränkter mechanischer Einwirkung. Wäsche unter der absinkenden Wassertemperatur (COOL-DOWN) spülen und vorsichtig schleudern.
Praní prádla v pračce při maximální teplotě 40°C Maschinenwäsche bei der Höchsttemperatur von 40°C und unter normaler mechanischer Einwirkung. Normales Spülen und normales Wäscheschleudern.
Praní prádla v pračce při maximální teplotě 40°C Maschinenwäsche bei der Höchsttemperatur von 40°C und unter eingeschränkter mechanischer Einwirkung. Wäsche unter der absinkenden Wassertemperatur (COOL-DOWN) spülen und vorsichtig schleudern. Nicht manuell auswringen.
Praní prádla v pračce při maximální teplotě 40°C Maschinenwäsche bei der Höchsttemperatur von 40°C und unter ziemlich eingeschränkter mechanischer Einwirkung. Leicht spülen und wenig schleudern. Die Wäsche darf nicht manuell gewrungen werden.
Praní prádla v pračce při maximální teplotě 30 °C Maschinenwäsche bei der Höchsttemperatur von 30°C und unter normaler mechanischer Einwirkung. Normales Spülen und normales Wäscheschleudern.
Praní prádla v pračce při maximální teplotě 30 °C Maschinenwäsche bei der Höchsttemperatur von 30°C und unter ziemlich eingeschränkter mechanischer Einwirkung. Wäsche normal spülen und wenig schleudern. Geeignet für Feinwäsche aus synthetischen Fasern, Wolle, nicht farbechte Wäsche und Kleidung mit Watteline und Daune.
Ruční praní prádla při maximální teplotě 40 °C Handwäsche bei der Höchsttemperatur von 40°C. Wäsche darf in der Waschmaschine nicht gewaschen werden. Vorsichtige Handhabung. Für Wollwäsche, Unterwäsche, Badebekleidung usw. geeignet.
http://www.koko-shop.cz/fotocache/gallery/osetrovani_pradla/Prani-00-99.png Wäsche darf nicht gewaschen werden. Vorsichtige Handhabung im nassen Zustand.

 


 

BÜGELSYMBOLE Verfahren beim Bügeln von Wäsche und Textilien
Žehlení prádla při maximální teplotě žehlicí plochy 200 °C Bügeln der Wäsche bei der Höchsttemperatur der Bügelfläche von 200 °C. Für Baumwolle und Leinen geeignet.
Žehlení prádla při maximální teplotě žehlicí plochy 150 °C Bügeln der Wäsche bei der Höchsttemperatur der Bügelfläche von 150 °C. Für Wolle und Materialien mit der Polyesterbeimischung geeignet.
Žehlení prádla při maximální teplotě žehlicí plochy 110 °C Bügeln der Wäsche bei der Höchsttemperatur der Bügelfläche von 110 °C. Vorsichtig beim Dampfbügeln. Für Kunstseide, Viskose und Lycra geeignet.
Prádlo se nesmí žehlit Wäsche darf nicht gebügelt werden. Dämpfen und Dampfverarbeiten von Wäsche sind nicht gestattet

 


 

TROCKNENSYMBOLEÍ Verfahren beim Trocknen von Wäsche und Textilien
Sušit prádlo na věšáku Wäsche auf einem Kleiderbügel trocknen.
Sušit prádlo na šňůře Wäsche auf einer Wäscheleine trocknen.
Sušit prádlo rozložené naplocho Wäsche flach gelegt trocknen.
Prádlo se může sušit v bubnové sušičce Wäsche darf während eines normalen Trocknungsprogramms in einem Trommeltrockner getrocknet werden.
Prádlo se může sušit v bubnové sušičce při nižší teplotě sušení Wäsche darf unter einer niedrigeren Trocknungstemperatur in einem Trommeltrockner getrocknet werden.
Prádlo se nesmí sušit v bubnové sušičce Wäsche darf in einem Trommeltrockner nicht getrocknet werden.

 


 

BLEICHENSYMBOLE Verfahren beim Bleichen von Wäsche und Textilien
Možnost bělení prádla prostředky uvolňujícími chlór Möglichkeit, Wäsche mit Chlorfreisetzern zu bleichen. Das Symbol bedeutet, dass die Wäsche mit Chlor gebleicht werden kann. Nur kalte verdünnte Lösung verwenden.
Prádlo se nesmí bělit prostředky, které uvolňují chlór Wäsche darf mit Chlorfreisetzern nicht gebleicht werden.

 


 

REINIGUNGSSYMBOLE Verfahren der chemischen Reinigung von Wäsche und Textilien
Prádlo se může chemicky čistit všemi obvykle používanými rozpouštědly Wäsche darf chemisch mit allen üblicherweise verwendeten Lösungsmitteln, einschließlich der unter P aufgeführten, sowie Trichlorethen und 1,1,1-Trichlorethan gereinigt werden.
Prádlo se může chemicky čistit tetrachlorethenem, monofluortrichlormethanem a všemi rozpouštědly uvedenými pod symbolem F Wäsche darf chemisch mit Tetrachlorethen, Monofluortrichlormethan und mit allen unter F angeführten Lösungsmitteln gereinigt werden.Übliche Wäschereinigungsverfahren sind ohne Einschränkung.
Prádlo se může chemicky čistit tetrachlorethenem, monofluortrichlormethanem a všemi rozpouštědly uvedenými pod symbolem F Wäsche darf chemisch mit Tetrachlorethen, Monofluortrichlormethan und mit allen unter F aufgeführten Lösungsmitteln mit begrenzter Wasserzugabe oder mit begrenzter mechanischer Wirkung oder unter begrenzter Trocknungstemperatur gereinigt werden. Selbstbedienungswäsche ist nicht erlaubt.
Prádlo se může chemicky čistit pouze trifluortrichlorethanem a těžkým benzínem Wäsche darf chemisch nur mit Trifluortrichlorethan und Schwerbenzin (Destillationsbereich zwischen 150-220 °C, Flammpunkt 38-60 °C) mit üblichen Reinigungsverfahren ohne Begrenzung gereinigt werden.
Prádlo se může chemicky čistit pouze trifluortrichlorethanem a těžkým benzínem Wäsche darf chemisch nur mit Trifluortrichlorethan und Schwerbenzin (Destillationsbereich zwischen 150-220 °C, Flammpunkt 38-60 °C) mit begrenzter Wasserzugabe oder mit begrenzter mechanischer Wirkung oder unter begrenzter Temperatur der Reinigung oder Trocknung gereinigt werden.
Prádlo se nesmí chemicky čistit Die Wäsche darf nicht chemisch gereinigt werden. Die Flecken dürfen mit organischen Lösungsmitteln nicht entfernt werden.

 


 

Diese Website ist nur zur Information und dient als kurzer Überblick über verschiedene Empfehlungen für die Pflege von Kleidung und Schuhwerk.

Weder der Hersteller noch der Verkäufer haften für Mängel, die durch unsachgemäße Verwendung oder unsachgemäße Handhabung verursacht werden.

 


 
der Kunden empfehlen reale Bewertungen unserer Kunden
Kostenloser Transport für Einkäufe über 99 EUR
Schnelle Lieferung große Auswahl auf Lager

 

slide

GLAMI
Glami

SALES

SALES